Warum wachen ältere Menschen nachts häufiger auf, um auf die Toilette zu gehen?

Warum wachen ältere Menschen nachts häufiger auf, um auf die Toilette zu gehen?

Das Alter bringt eine Reihe physiologischer Veränderungen im Körper mit sich, und eine häufige Herausforderung für ältere Menschen besteht darin, nachts aufzuwachen und auf die Toilette zu gehen. Dieses als Nykturie bezeichnete Phänomen kann mehrere Ursachen haben und beeinträchtigt häufig die Schlafqualität. Lassen Sie uns untersuchen, warum dies geschieht:

  1. Verminderte Blasenkapazität

Eine der Hauptursachen für Nykturie bei älteren Menschen ist eine verminderte Blasenkapazität. Mit zunehmendem Alter kann die Blase ihre Fähigkeit verlieren, große Mengen Urin aufzunehmen. Dies führt dazu, dass die Blase häufiger entleert werden muss, auch nachts.

  1. Geschwächte Blasenmuskulatur

Mit zunehmendem Alter können die Blasenmuskeln schwächer werden, was zu Harninkontinenz oder Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Harndrucks führen kann. Dies kann dazu führen, dass ältere Menschen nachts plötzlich und dringend auf die Toilette müssen.

  1. Erhöhte Flüssigkeitsaufnahme am Abend

Manche ältere Menschen trinken abends möglicherweise mehr Flüssigkeit, was das Risiko für nächtlichen Harndrang erhöhen kann. Es empfiehlt sich, die Flüssigkeitsaufnahme in den Stunden vor dem Schlafengehen zu reduzieren, um das Risiko zu verringern, nachts aufzuwachen.

  1. Grundlegende Gesundheitsprobleme

Auch bestimmte Gesundheitszustände wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen können bei älteren Menschen zu häufigem nächtlichem Wasserlassen führen. Diese Erkrankungen können die Fähigkeit des Körpers beeinträchtigen, den Flüssigkeitshaushalt und die Urinproduktion zu regulieren.

  1. Medikamente und Diuretika

Einige Medikamente, insbesondere Diuretika oder Diuretika, können die Urinproduktion steigern und zu häufigerem Wasserlassen führen. Ältere Menschen nehmen häufig Medikamente zur Behandlung verschiedener gesundheitlicher Probleme ein, was zu Nykturie führen kann.

Wie man mit Nykturie umgeht

Wenn Sie älter sind oder eine ältere Person betreuen, die unter Nykturie leidet, gibt es einige Schritte, die Ihnen bei der Bewältigung dieses Problems helfen können:

  • Sprechen Sie mit einem Arzt : Wenn Nykturie häufig auftritt und die Schlafqualität beeinträchtigt, ist es sinnvoll, einen Arzt aufzusuchen, um zugrunde liegende Gesundheitsprobleme auszuschließen oder die Medikamente anzupassen.
  • Reduzieren Sie die Flüssigkeitsaufnahme am Abend : Vermeiden Sie es, kurz vor dem Schlafengehen große Mengen Flüssigkeit zu trinken.
  • Entleeren Sie die Blase vor dem Schlafengehen : Stellen Sie sicher, dass Sie die Blase vor dem Schlafengehen entleeren, um den nächtlichen Harndrang zu minimieren.
  • Trainieren Sie die Beckenbodenmuskulatur : Beckenbodenübungen können dabei helfen, die Blasenmuskulatur zu stärken und die Kontrolle über das Wasserlassen zu verbessern.
  • Sorgen Sie für einen sicheren und leicht zugänglichen Weg zur Toilette : Dies kann das Risiko von Stürzen und Verletzungen in der Nacht verringern.

Das Verständnis der Ursachen der Nykturie bei älteren Menschen kann dabei helfen, Lösungen zu finden und die Schlafqualität zu verbessern, die für einen gesunden und aktiven Lebensstil auch im Alter unerlässlich ist.

Hvorfor Vågner Ældre Mennesker Oftre Op om Natten for at Gå på Toilettet?
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.